The specialist for branded and professional foodservice
Annette Mützel   &   James Bola
menu
Press Lectures
Food Service
Economy specialist journal for professional foodservice

 
Damals...Erinnerungen von Annette Mützel
„Status quo Ende der Achtziger? Der Foodservice-Part stand im Gegensatz zum Möbelhaus sehr heterogen da.
Jeder Standort agierte für sich, es gab keine einheitliche Produktpalette, kein einheitliches Qualitätsbewusstsein,
keine Designvorgaben – und keine Identität mit dem Möbelhaus. read more...
 
Die Besten an die Verkaufsfront
Noch eine andere Ausgangslage: Sie haben bereits mehrere Restaurants einer Marke, von denen einige
hervorragende Ergebnisse erwirtschaften, andere dagegen – mit den gleichen Basisbedingungen, mit ähnlichem
Umfeld – haben Schwierigkeiten. read more...
 
Moment of Truth
Oft fragt man sich, warum eigentlich manche Restaurants voll sind und andere wiederum leer bleiben, das heißt,
von den Gästen nicht angenommen werden. Der Vergleich lässt sich sowohl unter diversen Konzepten, insbesondere
aber auch innerhalb einer Kette mit diversen Standorten durchführen. Häufige Fehlerquellen: mangelhafte operative
Performance. read more...
 
Mehr Effizienz durch Transparenz
„IT-basiertes Supply Chain Management hilft Profigastronomen, unternehmerisch immer besser zu werden:
die Vernetzung aller an der Herstellungskette Beteiligten schafft höchste Transparenz und Effizienz der
Abläufe.“ read more...
 
10 Jahre Ausbildungsberuf „Fachfrau/Fachmann für Systemgastronomie“
Seit genau 10 Jahren macht dieser junge Karriereweg Menschen, Unternehmen und die Branche „fit for the future“.
Unter der Leitung der DEHOGA Geschäftsführerin Ingrid Hartges und Mitkämpferin wie Annette Mützel – foodservice
solutions Wiesbaden – (damals IKEA und Nordsee Gastronomie) entstand dieses neue Berufsbild als Lösung des
Nachwuchsproblems. read more...
 
Frauen-Power
Weiblich, erfahren und erfolgreich trifft weiblich, zielstrebig und willensstark. Im Rahmen eines bislang einzigartigen
Cross-Mentoring-Programms (Frauennetzwerk Foodservice) leisten Top-Managerinnen der Profi-Gastronomie und
Ernährungswirtschaft jungen, aufstrebenden Frauen der Branche Unterstützung in Sachen Karriereplanung. Erklärtes
gemeinsames Ziel: mehr Frauen an der Gastro-Führungsfront. read more...
 
Mehr weibliche Chefs: Managerinnen gründen Netzwerk
Coca-Cola hat die Initiative ergriffen: Managerinnen aus verschiedenen Unternehmen der Ernährungsbranche
haben ein Netzwerk zur Förderung von Frauen in Führungspositionen ins Leben gerufen. read more...
 
 
cafe-future.net
Die Plattform für den Ausser-Haus-Markt

 
Das Frauennetzwerk Foodservice
Das Frauennetzwerk Foodservice heißt interessierte Managerinnen und Unternehmerinnen im Außer-Haus-
Markt für Gespräche herzlich willkommen. Und zwar im Café Future.live (Hospitality Lounge auf der Internorga
in Hamburg). read more...
 
...So stellte Annette Mützel (Foodservice Solutions) aktuelle Entwicklungen im Foodservice-Bereich vor
und präsentierte die Umsetzung von Konsumententrends in der in- und ausländischen Gastronomie anhand
zahlreicher Beispiele. read more...
 
Innovationstag für Foodservice-Branche bei Hahn in Lübeck read more...
 
E-Learning in der Gastronomie read more...
 
 
Allgemeine BäckerZeitung
Zeitung für die Backbranche

 
Regeln contra Routine
Arbeitsabläufe müssen genau analysiert, geplant und dokumentiert werden: Wer macht was, wann,
wie und womit? Durchdachte und festgelegte Betriebsabläufe führen zu Effizienz. read more...
 
Preis-Leistungsverhältnis muss stimmen
Strategische Überlegungen zu Preisfindung - Qualität, Wertschätzung und Mehrwert sind wichtige Faktoren.
„Wie legen Sie eigentlich Ihre Preise fest? Woher wissen Sie, ob Sie den richtigen Preis für Ihr Produkt
erhalten?“ read more...
 
Erfolgreiches Marketing mit kleinem Budget
Ziel ist es, als regionale Marke bekannt zu werden – Werbung ist nur ein kleiner Teil des Marketings.
In der Praxis wird Werbung und Public Relations oft mit Marketing gleichgesetzt. read more...
 
Wer nicht lächeln kann, soll kein Geschäft eröffnen
Die Freundlichkeit ist eine Schlüsselqualifikation im Verkauf. Darauf sollte auch bei der Einstellung
geachtet werden. read more...
 
Modernität und Zeitgeist – aber nicht zu kühl
Gibt es eine Anleitung zum guten Design und zu einer Wohlfühlatmosphäre? Der Kampf um das Design –
der Kampf um den Kunden. read more...
 
Das Sortiment – Herz und Seele einer Bäckerei
Erfolgsfaktoren einer Bäckerei (Teil 1): Zur cleveren Sortimentsgestaltung gehört auch ein „Star“ –
oft führen Bäckereien zu viele „graue Mäuse“. read more...
 
Food-Service: Brötchen mit System
Der Außer-Haus-Verzehr boomt, die Umsätze steigen im Segment kräftig. Die Bäcker liegen gut im Rennen,
aber die Konkurrenz schläft nicht. read more...
 
 
Snaxx / BÄKO Magazin
 
Kompetenz in Frische
Gesund leben und trotzdem nicht auf Genuss verzichten, das wollen immer mehr Menschen. Naturgemäß
sind die Älteren daran besonders interessiert, denn wer möchte nicht gern im Alter fit und vital sein? Bringt
man „gesund genießen“ mit Frische, Natürlichkeit, Qualität und Leichtigkeit in Zusammenhang, sind das
Begriffe, die der Konsument mit Genuss verbindet. read more...
 
 
Wirtschaftswoche – weekly Economics magazine
 
Nordsee-Managerin Annette Mützel haßt starre Vorschriften
Es war wie ein Alptraum: Wie hatte sie nur jemals glauben können, daß sie 40000 Keksdosen an den Mann
bringen könnte? read more...